OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Grüne feiern Saatbombenparty im Alten Bahnhof

Samenkugeln zur Ortsbegrünung hergestellt

Was ist denn eine Saatbombe? Diese Frage wurde den Grünen Neulußheims in den vergangenen Tagen öfter gestellt. Auf Plakaten wurde Saatbombenparty im Alten Bahnhof angekündigt.

Am vergangenen Samstag wurde bei der Veranstaltung die Lösung geliefert: Saatbomben sind kleine Kugeln aus Erde und Samen, die zur Ortsbegrünung beitragen sollen.

„Saatbomben herstellen – das ist eigentlich ganz einfach“ erklärte Monika Schroth, Spitzenkandidatin der Grünen in Neulußheim, den anwesenden Erwachsenen und Kindern. Sie erklärte, dass Saatbomben kleine, selbstgeformte Kugeln sind. Sie bestehen aus Erde, Tonpulver, einer Bio-Wiesen-Samenmischung sowie etwas Chillipulver., vermischt mit Wasser. Die Kugeln  können nach einer kurzen Trockenzeit ausgeworfen werden. Dann kann man sich auf bunte Blumen freuen. Ungeeignete Orte gibt es grundsätzlich nicht; am besten entwickelten sich die Samen allerdings in einer feuchteren Umgebung sowie auf  Grünflächen.

Mit diesem Thema möchten die Grünen zeigen, dass jede Person zur Förderung der heimischen Artenvielfalt beitragen kann. „Bienen oder andere Insekten können davon nur profitieren“, äußert sich Alexander Mansel (Listenplatz 2). Er war von den Aktivitäten und der guten Stimmung unter den Anwesenden begeistert und  wies auf eine wichtige Grundregele hin: Man muss darauf achten, die Saatkugeln nicht dahin zu werfen, wo es von anderen Menschen nicht gewünscht ist.

Die Besucherinnen und Besucher jeden Alters hatten sichtlich Spaß am Mischen, Formen und Einpacken der Kugeln. Die Kinder freuten sich besonders über eigene Mischungen und Formen der Saatbomben. 

Stärken konnte man sich bei einer Tasse Kaffee sowie selbstgebackenem Kuchen. Am Schluss der Veranstaltung durfte sich jede Person selbstverständlich mit den gebauten Saatbomben versorgen. Die Saatbomben können nun beispielsweise an Baumscheiben oder am Feldrand geworfen werden.

Die noch nicht verteilten Saatkugeln werden in den nächsten Wochen bei verschiedenen GRÜNEN-Aktionen verteilt, z. B. bei „Mehr Luft im Rad“ am Freitag, 26. April oder den Gemeinderats-Info-Ständen an den vier Samstagen im Mai. Alles finden jeweils von 10 – 12 Uhr vor der Postagentur in der Hockenheimer Straße 12 statt.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld